Die Bedeutung der Auswahl eines Systems

Gesundheitseinrichtungen wählen oft ein System für einen Zeitraum von 5 bis 7 Jahren. In der Praxis erweist sich dieser Zeitraum jedoch als viel länger. In der Regel wird ein ausgewähltes System für 15+ Jahre verwendet. Die Auswahl und Implementierung eines Systems ist ein zeitaufwändiger und teurer Prozess, der aus mehreren Facetten besteht. Es ist daher wichtig, dies von Anfang an zu regeln. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, die IT-Komponente in die Geschäftsstrategie einzubeziehen. Wir freuen uns, Sie dabei zu unterstützen!

Das Auswahlverfahren

Wir haben ein Auswahlverfahren entwickelt, um die Auswahl mit einer Reihe von verschiedenen Schritten, gründlich durchzuführen. Wir beziehen die verschiedenen Interessengruppen Ihrer Organisation in diesen Prozess ein. Wir tun dies im Rahmen des Veränderungsmanagements, dass in der Vorphase der Implementierung beginnt. Die Unterstützung bei der Auswahl im Vorfeld ist für eine erfolgreiche spätere Umsetzung unerlässlich.

Von der Analyse zur erfolgreichen Implementierung

Unsere Beraterinnen und Berater beginnen damit, Informationen aus verschiedenen Perspektiven zu versammeln, z.B. Organisationsstrategie, IT-Strategie/Politik, Probleme im aktuellen Umfeld, gewünschte Arbeitsprozesse, funktionale Bedürfnisse, Finanzen und Management. Wir tun dies sowohl durch die Durchsicht der vorhandenen Dokumentation als auch durch die Durchführung von (Gruppen-)Interviews. Diese Informationssammlung wird dann in einem Anforderungsprogramm und einen Auswahlausschuss ausgearbeitet. Better Healthcare kann einen wichtigen Beitrag zu Markt- und Produktkenntnissen leisten.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens erarbeiten wir gemeinsam mit Ihrer Organisation auch einen Business Case. In der RFI-Phase werden wir sowohl den Lieferanten als auch das zu liefernde System bewerten. Auf Basis dieser Grundlage werden wir gemeinsam mit den Vertretern Ihrer Organisation eine Auswahlliste erstellen mit Empfehlungen. Zusammen mit den Vertretern werden wir eine gründliche Bewertung vornehmen, grundlegen hierfür sind Referenzbesuche, “proof of concepts” oder Demoskripte die gewünschten Arbeitsmethode Ihrer Organisation umfassen. Ein wichtiger Teil dieses Folgeschritts ist auch, das Einnehmen Ihrer Verhandlungsposition! Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Sobald Ihre Organisation die endgültige Wahl getroffen hat, kann die Verhandlungsphase beginnen. Gerne begleiten wir Ihren Auswahlprozess bis (und mit) zur endgültigen erfolgreichen Umsetzung!